SG Rosphe/Mellnau

Spielbetrieb 2011/12

Tabellen

Ergebnisse

26.05.2012
SG Rauschenberg 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     2 : 1
Zum Abschluss der Saison ein grottenschlechtes Spiel gegen eine schwache Mannschaft. Da waren auch die vielen Ausfälle keine Entschuldigung.

Gott sei Dank, dass die Runde vorbei ist !!!
Nächste Saison muss das anders werden!

Tor:
20.05.2012
SG Rosphe/Mellnau 1 - SV Langenstein 1     2 : 2
Über weite Strecken wieder ein schwaches Spiel unserer Mannschaft. Erst zum Spielende hin wurden wir etwas aktiver und kamen so nach 0:2 Rückstand in den letzten 3 Minuten noch zum glücklichen Ausgleich.
Tore: Christian Trus, Fabian Köppl
SG Rosphe/Mellnau 2 - SV Langenstein 2     1 : 4
Obwohl eine gut besetzte Mannschaft auf dem Platz stand, war für uns an diesem Tag nichts drin. Die Niederlage ging so auch in dieser Höhe in Ordnung.
Tor:
13.05.2012
VfR Niederwald 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     3 : 3
Vor dem Spiel wäre man mit dem Ergebnis sicherlich zufrieden gewesen. Im Nachhinein schade, dass nach 3:1 Führung bis zur 75. Minute der Sieg noch aus der Hand gegeben wurde.
Tore: Sascha Hahn(2), Kevin Kassner
VfR Niederwald 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     2 : 1
Tor: Ch. Sehrt
06.05.2012
SG Rosphe/Mellnau 1 - FV Bracht 1     3 : 4
Eine überwiegend leidenschaftslose Partie unserer Mannschaft. Erst in der Schlussphase, als wir noch von 1:4 auf 3:4 herankamen wurde es noch einmal spannend. Torchancen für ein Remis waren vorhanden.
Tore: Christian Trus, Sascha Hahn, Kevin Kassner
SG Rosphe/Mellnau 2 - FV Bracht 2     9 : 2
Überzeugender Sieg gegen eine über die gesamte Spielzeit dezimierte Gästemannschaft. Lob noch mal an dieser Stelle, dass Bracht angetreten ist. Andere Mannschaften wären unter diesen Vorgaben vermutlich zu Hause geblieben.
Tore: Jörg Balzer(4), ...
29.04.2012
FV Bürgeln 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     3 : 4
Schlechtes Spiel mit glücklichem Ausgang. Bester Spieler aus unserer Sicht war der Torwart von Bürgeln, der an allen Toren maßgeblich mitbeteiligt war. Der Siegtreffer fiel erst in der letzten Minute. Die Leistung ist auch nicht alleine durch den Ausfall von vier Stammspielern zu begründen (2 davon verletzten sich beim letzten Traininig auf unserem schönen Rasenplatz in Unterrosphe). Positiv ist, dass trotz 2:3 Rückstand und hochsommerlichen Temperaturen das Spiel noch gedreht werden konnte.
Tore: Daniel Balzer(2), Sascha Hahn, Benjamin Sauerwald
FV Bürgeln 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     0 : 3
Absage Bürgeln
22.04.2012
SG Rosphe/Mellnau 1 - TSV Ernsthausen 1     3 : 0
Deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten beiden Spielen. Von der 1. Minute an gingen wir engagiert zu Werke und ließen den Gästen wenig Spielraum. Sie ging die 2:0 Führung zur Pause durch J. Heinemann und S. Hahn völlig in Ordnung. Nach der Pause machten die Gäste noch einmal richtig Druck und waren in den folgenden 20 Minuten die spielbestimmende Mannschaft mit einigen gefährlichen Torszenen. Doch hatten wir in dieser Phase das nötige Glück, als die Gäste nur den Pfosten trafen. In diese Drangperiode der Gäste hinein fiel dann zum richtigen Zeitpunkt das entscheidende 3:0 wiederum durch S. Hahn. Zwar gaben die Gäste zu keiner Zeit auf, konnten aber nach dem letzten Treffer keine wirkliche Torgefährlichkeit mehr entwickeln. Unterm Strich ein verdienter Sieg unserer Mannschaft.
Tore: Jan Heinmann, Sascha Hahn(2)
SG Rosphe/Mellnau 2 - TSV Ernsthausen 2     3 : 0
Absage durch Ernsthausen
15.04.2012
Hessen Neustadt 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     2 : 0
... siehe 7.4. ...
Hessen Neustadt 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     4 : 1
Kaum zu glauben, bei dem Ergebnis, aber trotz drückender Überlegenheit mit unendlich vielen guten Torchancen, war niemand in der Lage den Ball im gegenerischen Tor unter zu bringen. Der einzige Treffer von uns fiel durch einen verwandelten Elfmeter.
Tor: T. Kunz
07.04.2012
VfL Neustadt 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     4 : 0
Eine Kopie der vergangenen Auswärtsspiele. Recht mühelos gewann Neustadt verdient in dieser Höhe.
VfL Neustadt 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     5 : 2
Auch hier ähneln sich die Spiele der Restrunde. Während wir in der 1. Hälfte immer gut mithalten können, fehlt es nachher an Substanz. Sicherlich leidet unsere 2. Mannschaft momentan unter dem sich wöchentlich stark veränderten Spieleraufgebot. Positiv in diesem Spiel war, dass in der 2. Halbzeit trotz deutlichem Rückstand nie aufgegeben wurde und wir so in der Schlussphase noch einige Torchancen hatten.
Tore:
01.04.2012
SG Rosphe/Mellnau 1 - SG Lahnfels 1     2 : 1
In einer kampfbetonten Begegnung auf dem nicht einfach zu bespielenden Hartplatz in Oberrosphe konnten wir uns nach 90 Minuten mit 2:1 durchsetzen. Auf Grund einer guten und kompakten Mannschaftsleistung kamen die Gäste nie richtig ins Spiel. Zwar ließen die Spitzen der Lahnfelser gelegentlich ihre Gefährlichkeit aufblitzen, kamen aber insgesamt zu sehr wenigen Torchancen. So war es auch bezeichnend, dass das 0:1 die Gäste in der 35. Minute aus einem verwandelten Elfmeter resultierte. Kurz vor der Pause konnte aber Ch. Trus per Kopfball ausgleichen.

Auch nach der Pause hatten wir etwas mehr vom Spiel, jedoch wollte der Ball trotz einiger guter Torchancen nicht ins gegnerische Tor gehen. So mussten die Zuschauer bis zur 85. Minute warten, ehe J. Heinemann den erlösenden 2:1 Siegtreffer erzielte.

Insgesamt war es packendes und spannendes Derby. Auf Grund der engagierten und disziplinierten Spielweise waren wir über 90 Minuten hinweg einen Tick besser als unsere Gäste und gingen deshalb auch völlig verdient als Sieger vom Platz.

Insgesamt war es trotz Niederlage ein ansehnliches und gutes Spiel gegen den Spitzenreiter, der in dieser Form wohl auch den Aufstieg schaffen kann.

Tore:  Ch. Trus, Jan Heinemann
SG Rosphe/Mellnau 2 - SG Lahnfels 2     0 : 3
Musste leider von uns mangels Spieler abgesagt werden
18.03.2012
SG Rosphe/Mellnau 1 - SV Momberg 1     0 : 2
Wie bereits im vorangegangen Spiel in Eichwald begannen wir viel zu verhalten und überließen den Gästen das Spiel. Die technisch gut beschlagene Mannschaft aus Momberg hatte den nötigen Raum, um immer wieder schnelle und gefährliche Angriffe vorzutragen. Das 0:1 fiel dann aber nach einem eher harmlos aussehenden Freistoß. Dieses Tor rüttelte unsere Mannschaft wach, wir kamen immer besser ins Spiel und waren von da an ein gleichwertiger Gegner. Auch ergaben sich einige gute Chancen, die durchaus zum Ausgleich hätten führen können. Hier fehlte uns das Quäntchen Glück zum Torerfolg. Der entscheidende Treffer fiel in der Nachspielzeit, als wir mit aller Macht auf den Ausgleich drängten und dabei unweigerlich die Abwehr öffnen mussten.

Insgesamt war es trotz Niederlage ein ansehnliches und gutes Spiel gegen den Spitzenreiter, der in dieser Form wohl auch den Aufstieg schaffen kann.

SG Rosphe/Mellnau 2 - SV Momberg 2  :   2 : 6
Bis zu Pause konnten wir noch gut mithalten. Mit einem 0:1 Rückstand war noch alles möglich. Allerdings lief anschließend nicht mehr viel zusammen. Einziger Lichtblick waren die zwei erzielten Treffer.
Tore:  R. Siebert, U. Groß(2)
11.3.2012
SV Eichwald 1 - Rosphe/Mellnau 1    3 : 2
Enttäuschender Start in die Restrunde. Obwohl die Gastgeber über 90 Minuten keine einzige Torchance herausgespielen konnten, erzielten sie nach zwei Eckbällen und einem äußerst zweifelhaften Strafstoß 3 Tore.

Gegen die äußerst rustikale Gangart der Eichwälder -die der Schiedsrichter leider nicht unterband- taten wir uns sehr schwer. Zwar kamen wir in der Angangsphase gelegentlich zu gefährlichen Torszene, konnten diese aber nicht nutzen.

Erst nach 1:0 Rückstand und einem Platzverweis eines unseres Spielers, ging ein Ruck durch die Mannschaft. In Unterzahl hatten wir dann unsere beste Phase und kamen vor der Pause und kurz danach durch zwei sehr schöne Tore von Sascha Hahn zur verdienten 2:1 Führung. Weitere sehr gute Chancen zur vorzeitigen Entscheidung wurden anschließend ausgelassen.

So kamen die Gastgeber wiederum nach einem Eckball zum Ausgleich und zu allem Überfluss auch noch kurz vor Spielende durch einen verwandelten Strafstoß zum Sieg.

Fazit:  Komisches Spiel, über das man noch mal genau nachdenken muss, warum es verloren ging!

Tore:  Sascha Hahn(2)
SV Eichwald 2 - Rosphe/Mellnau 2    0 : 0
90 Minuten spielten wir auf ein Tor, waren aber nicht in der Lage ein Tor zu erzielen. Auch der ersehnte Zufall half uns an diesem Sonntag nicht.
Tore:
04.12.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - TSV Betziesdorf 1    7 : 0
Gutes Spiel bis zum 1:0. Trotz vieler vergebener Torchancen verflachte das Spiel in der Folgezeit zunehmend und war von vielen Zweikämpfen aber auch unnötigen Ballverlusten im Mittelfeld geprägt. So war das Pausenergebnis völlig verdient, allerdings kamen auch die Gäste wenige male vor unser Tor, so dass durchaus der Ausgleich möglich gewesen wäre.
Nach der Pause verlief das Spiel ähnlich. Erst nach dem 2:0 in der 60. Minute bekamen wir das Spiel wieder in den Griff und zeigten von nun auch spielerisch gute Ansätze. Die Torchancen wurden jetzt besser genutzt, so dass die Gäste mit dem 7:0 Endstand noch gut bedient waren.
Tore:  Tim Schmidt(2), Sascha Hahn(2), Jan Heinemann, Marco Sauerwald, Daniel Balzer
SG Rosphe/Mellnau 2 - TSV Betziesdorf 2     3 : 0
(Abs. Betziesdorf)
27.11.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - FC Sindersfeld 1     4 : 0
Tore:  Jan Heinemann(2), Fabian Köppl, Christian Trus
SG Rosphe/Mellnau 2 - FC Sindersfeld 2     3 : 0
(Abs. FC Sindersfeld)
20.11.2011
SV Schönstadt 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     12 : 6
Torreiches Spiel mit desolaten Defensivleistungen auf beiden Seiten, hätte auch 20:10 ausgehen können.
Tore:  Jan Heinemann(4), Sascha Hahn, Christian Trus
SV Schönstadt 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     3 : 1
Tor:  Armin Kassner
13.11.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - SG Rauschenberg 1     2 : 1
Die Gäste aus Rauschberg waren während des gesamtem Spiels sehr defensiv ausgerichtet und standen meistens mit allen Spielern in der eigenen Hälfte. So war ein vernünftiger Spielaufbau schwierig. Obwohl wir während des gesamten Spiels feldüberlegen waren, dauerte es fast eine halbe Stunde, bis wir zur ersten nennenswerten Torchance kamen. Danach häuften sich die Chancen und kurz vor der Pause fiel dann auch das überfällige 1:0.
Eigentlich dachte man, dass nun der Knoten geplatzt sei und in der zweiten Halbzeit die erwarteten Tore fielen. Diese fielen auch, aber nicht für uns, sondern erst einmal in der 50. Minute für die Gäste. Allerdings hielt der Ausgleich nicht lange. In der 55. Minute gingen wir erneut in Führung. Dieser Treffer besiegelte sogleich den 2:1 Endstand.
Der Tabellenletzten versuchte mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln alles, um zu punkten. Er war sehr defensiv eingestellt, kämpfte in der eigenen Hälfte um jeden Ball, und kam gelegentlich immer wieder zu Torchancen, so dass man nie sicher sein konnte, dass die 3 Punkte auch wirklich zu Hause bleiben. Unterm Strich war es ein mühsamer Sieg, der aber nach Spielverlauf und Torchancen hoch verdient war.
Tore:  Sascha Hahn, Jan Heinemann
SG Rosphe/Mellnau 2 - SG Rauschenberg 2     3 : 0
(Abs. FC Sindersfeld)
06.11.2011
Das Positive: Trotz des Ausfalls von 15 Spielern, haben wir es geschafft, 2 Mannschaften in Langenstein auflaufen zu lassen. Natürlich hat sich Fehlen so vieler Akteure auf die Spielqualität niedergeschlagen.
SV Langenstein 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     1 : 4
Das Fehlen von 4 Stammspielern ließ die schlechte Leistung in der 1. Halbzeit nicht erklären. Nicht die Nachrücker, sondern einige Stammspieler, ließen jegliche Lauf- und Einsatzbereitschaft vermissen. Obwohl der Gegner auch nicht besonders stark war, kam er doch zu einigen guten Torchancen, so dass wir froh sein mussten, nur mit einem 1:0 Rückstand in die Pause zu gehen.
Auch nach der Pause war kein wirkliches Aufbäumen zu erkennen. Erst als S. Hahn in der 70. Minute aus dem Nichts den Ausgleich erzielte, drehte sich das Spiel. Unsere Mannschaft spielte von da an, wie ausgewechselt und erzielte 3 weitere Treffer.
So war der Sieg unterm Strich glücklich aber doch verdient, fiel mit 4:1 aber etwas zu hoch aus.
Tore:  Sascha Hahn, Max Völk, Marco Sauerwald, Jan Heinemann
SV Langenstein 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     2 : 0
Die Reserve hat am meisten unter den vielen Ausfällen gelitten. Trotz des aufopferungsvollen Einsatzes einiger AH-Spieler, war an diesem Tag nicht mehr drin. So war das Ergebnis auch in Ordnung.
30.10.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - VfR Niederwald 1     1 : 0
Schnelles und intensives Spiel über die gesamte Spielzeit hinweg. Viele Torchancen auf beiden Seiten. Der entscheidende Treffer fiel gegen Ende der ersten Halbzeit. Die ersten 20 Minuten der 2. Hälfte zeichneten sich durch viele Zweikämpfe im Mittelfeld aus. Nach einer wahren Torchancenserie Mitte der zweiten Halbzeit hätte das Spiel für uns entschieden sein müssen. So machten die Gäste gegen Ende des Spiels viel Druck und hätten den Ausgleich durchaus erzielen können.
Unterm Strich ein glücklicher aber dennoch verdienter Sieg unserer Mannschaft.
Tor:  Sascha Hahn
SG Rosphe/Mellnau 2 - VfR Niederwald 2     2 : 1
Eine gute Leistung unserer Reserve führte zum verdienten 2:1 Heimsieg.
Tore:  Uwe Groß, Andy Köppl
23.10.2011
FV Bracht 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     1 : 1
Druckvoll begann unsere Mannschaft und hatte das Spiel in den ersten 30 Minuten voll im Griff. Zahlreiche Torchancen sowie ein Lattentreffer führten aber nicht zur verdienten Führung. Völlig unverhofft in dieser Phase kamen die Gastgeber nach einem Handspiel zu einem Elfmeter, der aber von unserem Torwart vereitelt wurde. Dieser musste sich wenig später erneut einem gegnerischen Angreifer stellen, kam aber leider einen Schritt zu spät, was zu einem weiteren Elfmeter und dem Platzverweis unserer Torhüters führte. Der Strafstoß wurde von Bracht zum 1:0 verwandelt, mit dem es dann auch in die Pause ging.
In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit passierte nicht viel. Bracht machte wenig und wir versuchten uns in Unterzahl erst einmal wieder neu zu organisieren. Ein erneuter Lattentreffer wirkte dann aber wie ein Wecksignal für unser Mannschaft und leitete eine spannende Schlussphase ein. Obwohl in Unterzahl rollte nun ein Angriff nach dem anderen auf das Brachter Tor. Trotz zahlreicher Torchancen und turbulenten Torszenen im gegnerischen Strafraum, dauerte es bis zur 85. Minute, ehe der überfällige und hoch verdiente 1:1 Endstand fiel.
Tor:  Sascha Hahn
FV Bracht 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     0 : 1
Nach langer Zeit zeigte unsere Reserve endlich einmal wieder über 90 Minuten ein gutes Spiel. Wir waren über die gesamte Spielzeit gut organisiert und der Ball lief sicher in den eigenen Reihen. Während wir zahlreiche Torchancen erspielten, hatte Bracht so gut wie keine, so dass das 1:0 für uns hoch verdient war und nicht den wahren Spielverlauf widerspiegelt.
Tor:  Jens Ledermann
16.10.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - FV Bürgeln 1     3 : 2
Gegen den Spitzenreiter aus Bürgeln zeigte sich unsere Mannschaft wieder von ihren besten Seite. Wie bereits gegen die Spitzenteams aus Niederklein und Lahnfels konnte eine sehr gute Leistung abgerufen werden. Mit konzentrierter Spielweise sowie guter kämpferischer Einstellung wurde das Spiel der Gäste über weite Strecken kontrolliert und wir kamen durch schnell vorgetragene Angriffe immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Bei guter Chancenausnutzung lagen wir so zur Pause verdient mit 3:2 in Führung.
Auch nach der Pause war das Spiel weitgehend ausgeglichen. Lediglich in den letzten 20 Minuten kamen wir etwas unter Druck, als die Gäste mit aller Macht auf den Ausgleich drängten. Aber alle daraus resultierenden Chancen wurde von unserem Keeper Dominik Hahn mit klasse Paraden vereitelt.
Letztendlich war es über die gesamte Spielzeit ein verdienter Sieg, was auch nach Spielende die Gästespieler neidlos anerkannten.
Tore:  Kevin Kassner, Sascha Hahn(2)
SG Rosphe/Mellnau 2 - FV Bürgeln 2     4 : 4
Nach guter erster Halbzeit führten wir bereits mit 4:0 gegen einen über die gesamte Spielzeit dezimierten Gegner. Eigentlich hätte nach diesem Spielverlauf niemand mehr damit gerechnet, dass der Sieg noch einmal in Gefahr geraten könnte. Doch lief bei uns nach der Pause gar nichts mehr zusammen, so dass die nie aufgebenden Gäste doch noch den Ausgleich schafften.
Tore:  Lars Grosch(2), Tobias Kunz, Daniel Scholvien

Trainerwechsel

Nach 3 1/2 Jahren trennen sich die Wege der SG Rosphe/Mellnau und ihres Trainer Armin Kassner.

Er war während dieser Zeit immer mit Leib und Seele bei unserer SG, und hat oft Tätigkeiten übernommen, die weit über das hinausgehen, was ein Trainer gewöhnlich macht. Er hat stets ein gutes Verhältnis zu unserer jungen Mannschaft gehabt, was sich über die gesamte Zeit in der außergewöhnlich hohen Trainingsbeteiligung und gemeinsamen Unternehmungen gezeigt hat.

Allerdings war die Mannschaft trotz Trainingsfleiß zu oft an den Spieltagen nicht in der Lage ihre best möglich Leistung abzurufen, so das er keine Perspektive mehr sah, unter seiner Führung die gesteckten Ziele zu erreichen. Unzuverlässigkeiten einiger Akteure in den letzten beiden Spielen unter seiner Leitung waren dann letztendlich ausschlaggebend für den vorzeitigen Rücktritt.

Wir respektieren diesen Schritt und bedanken uns auf diesem Wege noch einmal ausdrücklich für das große Engagement und die geleistete Arbeit.

Ab dem 18.10. übernimmt Moma Ferreiro die Leitung der Senioren. Er betreut bereits sehr erfolgreich zusammen mit A. Köppl unsere jetzige E-Jugend, führte sie letzte Saison zum Kreispokalsieg und in dieser Saison ungeschlagen an die Tabellenspitze in ihrer Gruppe.

Die Jugendarbeit bleibt von der neuen Aufgabe unberührt, er wird also zukünftig sowohl Senioren als auch E-Jugend betreuen.
Wir wünschen ihm dazu alles Gute und hoffen natürlich, dass seine hervorragende Arbeit bei den Senioren dieselben Früchte trägt, wie bei der Jugend.


9.10.2011
TSV Ernsthausen 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     6 : 2
Tore:  
TSV Ernsthausen 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     4 : 2
Tore:  
2.10.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - Hess. Neustadt 1     2 : 4
Das Fehlen von 6 Spielern gegenüber dem letzten Spiel konnte nicht kompensiert werden. Kämpferisch kann man unserer Mannschaft nichts vorwerfen, allerdings reichte es nicht gegen einen durchaus nicht übermächtigen Gegner zu punkten. Schade, dass so unser Aufwärtstrend der letzten Spiele gebremst wurde.
Tore:  Benni Sauerwald, Tobias Lies
SG Rosphe/Mellnau 2 - Hess. Neustadt 2     2 : 3
Ähnlich wie im letzten Spiel konnten wir bis zur 60. Minute gut mithalten. Der recht frühe 0:2 Rückstand wurde kurz nach der Pause ausgeglichen, eine Führung wäre in dieser Phase möglich gewesen. Aber nach einigen Auswechslungen und dem unglücklichen 2:3 durch ein Eigentor, waren wir nicht mehr in der Lage, das Spiel noch einmal zu drehen.
Tore:  
25.9.2011
SG Lahnfels 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     0 : 3
Nahtlos knüpfte unsere Mannschaft an ihre gute Leistung vom vergangenen Sonntag an, nur war die Chancenausnutzung an diesem Tag besser. Bereits in der 2. Minute gingen wir durch einen fulminanten Freistoß von Timo Schmidt in Führung, dem das 2:0 in der 15. Minute folgte. In der Folgezeit hatten wir immer wieder gute Chancen und hätten das Spiel bereits in der erste Halbzeit entscheiden können.

Auch nach der Pause ließen wir uns das Heft nie aus der Hand nehmen. Zwar wurde Lahnfels für kurze Zeit einmal etwas stärker, kam aber zu keinen nennenswerten Torchancen. Spätestens mit dem 3.0 in der 70. Minute war das Spiel gelaufen.

Mannschaftliche Geschlossenheit und disziplinierte und engagiert Spielweise mit sehr gut vorgetragenen Angriffen waren ausschlaggebend für den Derbysieg. Angesichts der Chancenverteilung war er auch in dieser Höhe mehr als verdient.

Tore:  Timo Schmidt, Jan Heinemann, Sascha Hahn
SG Lahnfels 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     6 : 3
Obwohl wir kurz nach der Pause durch teils kuriose Tore auf beiden Seiten noch mit 3:2 führten, mussten wir gegen Ende des Spiels unseren Auswechslungen Tribut zollen. Am Ende war nicht mehr die Substanz da, um gegen einen durchaus schlagbaren Gegner die Führung zu halten.
Im Gegenteil: durch vier weitere Gegentore mussten wir sogar noch eine deutliche Niederlage hinnehmen.
Tore:  A. Kassner, ...
18.9.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - SV Niederklein 1     1 : 2
In einem der besten Spiele dieser Saison mussten wir uns dem Spitzenreiter mit 2:1 geschlagen geben.
Nach den mäßigen Leistungen der letzten Spiele wäre im Vorfeld alles andere als ein Sieg des Spitzenreiters eine Überraschung gewesen. Dass es dann am Ende dann doch einer wurde, war mehr als glücklich. Zwar liesen die Niederkleiner gelegentlich durch gute Einzelaktionen ihre Gefährlichkeit aufblitzen, kamen aber trotzdem über die gesamte Spieldauer nur zu wenigen heraus gespielten Chancen.
Dies war auf eine konzentrierte und gut eingestellte Heimmannschaft zurückzuführen, die den Gegner konsequent bekämpfte, selbst den Ball gut laufen ließ und immer wieder zu guten Torszenen kam.
Letztendlich war die mangelnde Chancenauswertung und das fehlende Quäntchen Glück, dass der Ball bei zahlreichen turbulenten Szenen vor dem Niederkleiner Tor vielleicht doch einmal über die Linie ging, sowie zwei verschossene Elfmeter ausschlaggebend dafür, dass wir am Ende leer ausgingen.

Einig waren sich aber alle, dass ein Unentschieden hoch verdient, ein Sieg möglich gewesen wäre.

Tor:  Sascha Hahn
SG Rosphe/Mellnau 2 - SV Niederklein 2     1 : 3
Das Spiel unserer Reserve leidet momentan daran, dass sie ständig in anderer Besetzung spielen muss. So mussten auch an diesem Spieltag sieben Spieler ersetzt werden.
Trotz der Niederlage schlug sich unsere Mannschaft sehr gut. Sie führte bis zur 65. Minute mit 1:0, und musste durch ein unglückliches Eigentor den Ausgleich hinnehmen. Als dann auch noch unsere Tormann verletzungsbedingt ausfiel und wir mit 10 Spielern das Spiel beenden mussten, war es schwierig dem Gegner stand zu halten.
Tor:  Tobias Lies
11.9.2011
Borussia Momberg 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     5 : 0
Borussia Momberg 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     7 : 2
2.9.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - SG Eichwald 1     4 : 1
In der ersten Spielhälfte taten wir uns sehr schwer gegen einen schwachen Gegner. Die wenigen Chancen auf unserer Seite blieben ungenutzt. So dauerte es bis zur 72. Minute bis das erste Tor zum 1:0 fiel.
Auch der zwischenzeitliche Ausgleich seitens der Gäste konnte den letztendlich klaren und auch in dieser Höhe verdienten Sieg nicht verhindern.
Tore:  S. Emmerich(2), K. Kassner, S. Hahn
SG Rosphe/Mellnau 2 - SG Eichwald 2     1 : 1
Der Gegner präsentierte sich stärker als erwartet. Da zahlreiche Spieler bei uns ausfielen mussten wir uns mit dem 1:1 zufrieden geben.
Tor:  T. Lies
28.8.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - VfL Neustadt 1     2 : 5
In der ersten Stunde waren die überraschend starken Gäste die überlegene Mannschaft. Danach kamen wir besser auf und erzielten das 3:1. Einige unglückliche Entscheidungen des Schiedsrichters in entscheidenden Momenten der Schlussphase verhinderten die durchaus noch mögliche Wende. Ein Strafstoß nach einem Handspiel in Torwartmanier auf der Linie sowie ein klares Tor wurden uns versagt. Letztendlich war der Sieg der Neustädter aber verdient.
Tore:  
SG Rosphe/Mellnau 1 - VfL Neustadt 1     2 : 5
In der 1. Hälfte viele Chancen ausgelassen. In der 2. Halbzeit ging nicht mehr viel. Deswegen auch verdient verloren.
Tore:  
21.8.2011
FC Sindersfeld 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     2 : 0
Rückfall in überwunden geglaubte alte Zeiten. In einem schwachen Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen fanden wir in keiner Phase zu unserem Spiel. Torchancen unsererseits waren absolute Mangelware, so dass der Sieg für die Sindersfelder völlig in Ordnung ging.
Tore:  
FC Sindersfeld 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     0 : 4
Erster Sieg in dieser Saison. Aufgrund der Vielzahl von Torschancen war der Sieg in dieser Höhe verdient und hätte noch leicht höher ausfallen können.
Tore:  M. Sauerwald(3), J. Ledermann
14.8.2011
SG Rosphe/Mellnau 1 - SV Schönstadt 1     3 : 3
Packendes Derby vor ca. 150 Zuschauer.
Trotz früher 3:0 Führung gelang Schönstadt doch noch der Ausgleich. Spannendes Spiel bis zum Schluss, in dem schließlich beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden waren.
Tore:  J. Heinemann(2), S. Hahn
SG Rosphe/Mellnau 2 - SV Schönstadt 2     2 : 3
Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem vergangenen Spiel reichte gegen einen starken Gegner nicht aus, um die ersten Punkte zu holen.
Tore:  T. Lies, A. Kassner
7.8.2011
TSV Betziesdorf 1 - SG Rosphe/Mellnau 1     0 : 1
Gutes und flottes Spiel von beiden Mannschaften. Verdienter Sieg!
Tor:  Ch. Trus
TSV Betziesdorf 2 - SG Rosphe/Mellnau 2     5 : 2
Viele Ausfälle. Schlechtes Spiel. Zwei Elfer verschossen. Zwei Platzverweise. Muss nicht jeden Sonntag sein.
Tore:  T. Lies, M. Schäfer

Seitenanfang


SG